Tag der Kommunikation 2018

In diesem Jahr lag am "Tag der Kommunikation", am 25. November, der Fokus auf der Bewerbungsphase, die nach dem Studium, aber auch im Berufsleben auf Kowi-AbsolventInnen wartet. 

Zu Beginn gab Annegret Adam (Redakteurin und Texterin bei der Kaufland Dienstleistungs Gmbh & Co. KG in Heilbronn sowie Vorstandsvorsitzende des Alumni Kommunikationswissenschaft Greifswald e.V.) in ihrem Implusvortrag "Wohin gehen KoWi-Absolventen? Über Experten und eierlegende Wollmilchsäue" einen kleinen Überblick über die heutigen Möglichkeiten für AbsolventInnen der Kommunikationswissenschaft.  

Alumna Anne Waldow vom Deutscher Bundesverband Coaching e.V.  in Osnabrück gab anschließend Tipps, wie man die eigene Bewerbung optimieren und sich bestens auf Vorstellungsgespräche vorbereiten kann. Und im dritten Teil klärten Anne-Brit Gäbel (Alumna und Lektorin, Texterin, freie Rednerin, aufdenpunkt-gaebel.de) und Birte Gäbel (freie Traurednerin, Sängerin, Pianistin, traumtoene.de) über die Herausforderungen in der Selbstständigkeit auf.

Darüber hinaus nutzen wir als Verein diesen Tag, um uns Studierenden persönlich vorstellen und ihnen zu erklären, wie der Verein sie während und nach des Studiums unterstützen kann.

„Der diesjährige Tag der Kommunikation war wieder klasse! Danke an alle Organisatoren – nicht nur für das liebevoll gestaltete, vorweihnachtliche Buffet! Die Vorträge waren sehr inspirierend und haben Impulse für neue Denkanstöße geliefert. Nicht nur hinsichtlich der kommenden Bewerbungsschreiben, sondern auch hinsichtlich der eigenen Stärken. Wie kann ich diese herausfinden und meine „Berufung“ finden? Besonders gut gefallen hat mir die herzliche, familiäre Atmosphäre, mit der man auch als „Noch-Student“ empfangen wurde. Für das kommende Jahr wünsche ich mir wieder einen Überblick à la „Was gibt es neues am Institut?“ und mehr Zeit, um die Gespräche mit anderen Alumnis zu vertiefen.“ Ulrike Gochermann, Studentin „Organisationskommunikation“

„Ein netter, bereichernder Austausch zwischen Studenten und Alumni in einer lockeren Atmosphäre. Solch eine Netzwerk-Veranstaltung hätte ich mir zu meiner Studienzeit auch gewünscht. Vielen Dank den Organisatoren!" Anne Waldow, Referentin

"Es ist gut, dass es den Verein gibt und Veranstaltungen wie den Tag der Kommunikation. Das Konzept der Veranstaltung war sehr stimmig, d.h. die Themen der Vorträge haben sehr gut zusammengepasst. Ich denke, es war eine gute Möglichkeit für Studierende, einmal hineinzuschnuppern und zu erfahren, wie es dann später im Berufsleben so ist.“ Anne-Brit Gäbel, Referentin

„Auch für mich war es ein spannender Einblick und ich habe von den beiden anderen Vorträgen einiges mitnehmen können als Infos und Inspiration. Besonders aufgefallen ist mir, wie alles inhaltlich ineinandergegriffen hat und aufeinander aufbaute. Ich hätte mir gewünscht, dass es solche Veranstaltungen zu meinen Hochschul- und Ausbildungstagen ebenfalls schon gegeben hätte. Man fragt sich als Studierende so oft, wie man wohl später in der „echten Berufswelt" zurechtkommen wird, was es für Möglichkeiten gibt und worauf man überhaupt achten soll. In solchen Veranstaltungen bekommt man Antworten darauf und kann vor allem Kontakte zu den Menschen knüpfen, die schon ein paar Jahre weiter sind. So ein Netzwerk ist Gold wert und der Alumni-Verein schafft somit ganz großartige Möglichkeiten für den Nachwuchs.“ Birte Gäbel, Referentin